©sebra - stock.adobe.com
©Chaosamran_Studio - stock.adobe.com

zur Übersicht

Audit

Nur wer sich selbst kontinuierlich auf den Prüfstand stellt, kann langfristig und nachhaltig erfolgreich sein. Die Aktualität der Systeme bei Packservice wird durch regelmäßige interne Audits und Kunden-Audits gewährleistet. Hierbei prüft der interne oder externe Auditor Systeme oder Prozesse hinsichtlich ihrer Einhaltung von Normanforderungen bzw. auf Basis der vorgegebenen Qualitätsrichtlinien.

Audit-Typen im Überblick

Audits sind ein wichtiger Part im Qualitätsmanagementsystem.  Sie stellen sicher, dass die vorgegeben Richtlinien im Unternehmen tatsächlich gelebt und angewendet werden. Daher werden sie auch häufig bei der Überprüfung oder Zertifizierung von Managementsystemen eingesetzt. Je nachdem, welcher Teilbereich auditiert bzw. welches Managementsystem zertifiziert werden soll, kann man zwischen folgenden Audit-Formen unterscheiden:

  • Produkt-Audit
  • Prozess-Audit
  • System-Audit
  • Compliance Audit

 Das Produkt-Audit

Bei einem Produkt-Audit wird die Übereinstimmung des Produktes mit den zuvor definierten Produktanforderungen untersucht. Durch diese Audit-Form soll das Produkt in seinem Umfeld analysiert und geprüft werden. Hierzu gehören unter anderem auch Mitarbeiterqualifikationen, Produktionsabläufe und Prüfplane. Schwachstellen im Produktionsablauf können somit rechtzeitig erkannt und ausgeschaltet werden.

Die Ansprüche eines Produkt-Audits sind beispielsweise:

  • Anforderungen von Behörden wie z.B. gesetzliche Sicherheitsmerkmale oder Kennzeichnungen
  • Anforderungen vom eigenen Unternehmen, wie z.B. eigene Qualitätsrichtlinien
  • Anforderungen vom Kunden, wie z.B. Lebensdauer

Das Prozess-Audit

Die Audit-Form des Prozess-Audits wird bei bereits bestehenden Managementsystemen eingesetzt. Bei dieser Audit-Form wird die Prozess- und Verfahrensqualität unter Berücksichtigung von Prozess-, Arbeits- bzw. Verfahrensanweisungen oder Kundenanforderungen bzw. Kundenvereinbarungen beurteilt.

Gründe für die Durchführung eines Prozess-Audits sind z.B.:

  • Bestimmung der Zweckmäßigkeit und Wirksamkeit von Prozessen
  • Implementierung neuer Verantwortlichkeiten und/oder Verfahren innerhalb bestehender Prozessschritte
  • Identifizierung von Verbesserungspotenzialen in den Prozessen, wie z.B. Steigerung der Funktionalität oder Wirtschaftlichkeit
  • Ergänzung der Prozessüberwachung

Das System-Audit

Ein System-Audit dient der Überprüfung der Norm-Übereinstimmung eines Managementsystems. Bei dieser Audit-Form findet vorab eine Begutachtung der Beschreibung des Managementsystems statt. Anschließend erfolgt eine Bewertung des Managementsystems vor Ort. Grundlage für die Durchführung eines System-Audits sind häufig:

  • Wirksamkeitsprüfung eines Managementsystems
  • Ermittlung von Schwachstellen und Verbesserungspotenzialen
  • Nachweis der Übereinstimmung eines Managementsystem mit eigenen Vorgaben
  • Nachweis der Übereinstimmung mit den Anforderungen einer Management-Norm
  • Bereitstellung von Informationen für eine Zertifizierung

Das Compliance-Audit

Die jüngste Audit-Form ist das Compliance-Audit. Bei dieser Audit-Form wird die Einhaltung gesetzlicher bzw. behördlicher Anforderungen geprüft. Compliance-Audits gewährleisten unter anderem die Einhaltung von Umwelt- oder Arbeitsschutzvorschriften.

Das Kunden-Audit bei Packservice

"Unsere Kunden gehen mit uns vertraglich definierte Regelungen ein. Meist ist eine solche Vorgabe in einer sogenannten Qualitäts-Sicherungs-Vereinbarung
definiert. Die Einhaltung dieser Vereinbarung wird von unseren Kunden regelmäßig überprüft. Hierfür wird ein Mitarbeiter/Berater aus dem Bereich Quality vom Unternehmen ausgesandt, um vor dem Produktionsstart bzw. in regelmäßigen Abständen die Prozesse bei Packservice zu überprüfen. Dies geschieht  in den Kunden Audit Terminen. Bei diesen Terminen wird häufig die QM-Abteilung  der Packservice Gruppe eingebunden und als Unterstützung angefordert. Ein Kunden Audit findet in der Regel direkt am Produktionsstandort statt. Dabei werden die Dokumentationen der Produktionsaufträge, Schulungsunterlagen, Prozessbeschreibungen, Hygiene Vorschriften und Aushänge, sowie Ordnung und Sauberkeit überprüft und inspiziert. Auf Wunsch können auch weitere Dokumente wie Organigramme oder Stellenbeschreibungen eingesehen werden. Dies geschieht bei einem Rundgang bzw. bei der Prüfung der Dokumente in den Administrationsbereichen. Am Ende des Audits gibt es eine Feedback Runde und einen Audit- Bericht. Gegebenenfalls wird in diesem Bericht ein Maßnahmenplan beigefügt, der kurzfristig abgearbeitet werden muss. Die Informationen und Erkenntnissen aus den Kunden-Audits fließen über die QM Abteilung wiederum direkt in das QM System von Packservice, um dieses stetig zu verbessern." (Stephan Beck - Qualitätsbeauftragter der Packservice Gruppe)

Sprechen Sie mit uns


Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Packservice PS Marketing GmbH

Mannheimer Strasse 16-18
D-76131 Karlsruhe

Telefon:+49 (0)721 / 9 61 66 - 0
Telefax: +49 (0)721 / 9 61 66 - 77

E-Mail:

[javascript protected email address]
Packservice Zentrale

Sie erreichen uns unter folgenden Rufnummern:

Deutschland +49 721 961660

Österreich +43 505 6990

Schweiz +41 618 136070