©sebra - stock.adobe.com
©Chaosamran_Studio - stock.adobe.com

zur Übersicht

Pick and Pack Verfahren

Beim Pick and Pack Verfahren handelt es sich um eine Kommissioniermethode, die insbesondere im Bereich Ecommerce Logistik zum Einsatz kommt. Im Gegensatz zu einem normalen Kommissionierverfahren wird die Ware nicht erst aus dem Lager geholt, sondern direkt vom Regal aus in die Kartons verpackt. So ist eine bedarfsgerechte und effiziente Bereitstellung der Waren möglich.

Sobald alle Artikel aus dem Lager entnommen wurden, wird ein Lieferschein mit den Produktdetails und Mengenangaben unterschrieben, dem Paket beigelegt und das Paket kann versendet werden. Alle Tätigkeiten werden von einem Mitarbeiter durchgeführt. So kann Personal eingespart werden. Packservice nutzt dieses Verfahren im Rahmen des umfassenden Fulfillment Service.  Lagerung, Verpackung und Versand werden von uns zentral an einer Stelle abgewickelt.

Vor und Nachteile des Pick and Pack Verfahrens

Durch das Pick and Pack Verfahren wird die Flexibilität in der Bearbeitung der Kundenaufträge erhöht. Zudem können durch die optimierten Abläufe Kosten reduziert werden.

Bei größeren Auftragsvolumina ist das Pick und Pack Verfahren nicht zu empfehlen, da die Kontrollmaßnahmen zu gering sind.  Hierzu hat Packservice zahlreiche systemische Verfahren im Einsatz, die eine ordnungsgemäße Kommissionierung der Warenpakete ermöglichen.

Sprechen Sie mit uns


Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Packservice PS Marketing GmbH

Mannheimer Strasse 16-18
D-76131 Karlsruhe

Telefon:+49 (0)721 / 9 61 66 - 0
Telefax: +49 (0)721 / 9 61 66 - 77

E-Mail:

[javascript protected email address]
Packservice Zentrale

Sie erreichen uns unter folgenden Rufnummern:

Deutschland +49 721 961660

Österreich +43 505 6990

Schweiz +41 618 136070