©sebra - stock.adobe.com

Packservice Inside

Digitale Transformation

Was ist das für ein Gefühl einmal in der „Höhle der Löwen“ seine Ideen zu präsentieren? Diese Frage haben sich sicher schon viele Zuschauer der gleichnamigen Fernsehsendung gestellt. Ein kleines Team aus Packservice Führungskräften kann diese Frage seit Anfang des Jahres beantworten. Bei Open Space in Berlin schlüpften sie selbst in die Rolle der Unternehmer, die ihre Ideen vor einer Fachjury präsentieren durfte. Kritisches Feedback inklusive.

Joachim Köhler, Geschäftsführer bei Open Space erläutert im Interview das besondere Beratungskonzept  und spricht über die Zusammenarbeit mit Packservice.

Was ist Open Space und was macht das Konzept aus?

Als 100% Commerzbank-Tochter unterstützen wir mittelständische Unternehmen dabei die Chancen der digitalen Transformation zu erkennen, zu nutzen und die sich daraus ergebenen Herausforderungen strategisch und operativ zu begegnen. Niemand kennt das Unternehmen besser als das Management und die Mitarbeiter. Gleichzeitig bedarf es neuen Herausforderungen und neuen Blickwinkel – mit unseren Ansätzen, Tools, Arbeitsweisen und Formaten bieten genau diese in unseren  maßgeschneiderten Befähigungs- und Umsetzungsleistungen zur Selbsthilfe. Wir glauben an die Transformationskraft von innen heraus. Daher arbeiten wir anders als klassische Beratungshäuser – wir sind leidenschaftlicher Wegbegleiter, Unterstützer und Vermittler – direkt an den individuellen Herausforderungen unserer Kunden.

Warum tun sich kleine und mittelständische Unternehmen beim Thema Digitalisierung immer noch schwer? Und wie unterstützen Sie sie bei der digitalen Transformation?

Viele kleine und mittelgroße Mittelständler setzen bei der Digitalisierung noch einzig auf das Thema Automation von Prozessen. Mit einem funktionalen ERP-System und automatisierten analoger Prozessen sehen sie sich auf die Zukunft gut gewappnet. Dabei werden die Chancen mit Blick auf das Geschäftsmodell nicht erarbeitet und fokussiert!

Denn die Welt in der wir leben und arbeiten verändert sich immer schneller und die Antworten werden immer komplexer. Der Fachkräftemangel, neue Geschäftsmodelle, individualisierbare Produkte und Dienstleistungen, beschleunigte Innovations- und Produktzyklen, branchenfremder Wettbewerb und der richtige Einsatz von neuen Technologien sind nur einige Beispiele für die Herausforderungen vor denen Mittelständler heute stehen. Es bedarf neuer klarer Visionen, Strategien und deren konsequente Operationalisierung, um im Zuge der Digitalen Transformation auch weiterhin die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsführerschaft zu behaupten. In dieser großen Komplexität ist ein einheitliches Mindset zur digitalen Zukunft im Management entscheidend.  Die klare in- und externe Kommunikationsstrategie sowie die stringente Kundenzentrierung sind dabei maßgebliche Erfolgsfaktoren.

Für uns bedeutet Digitale Transformation mehr als nur analoge Prozesse zu digitalisiere oder neue Technologien einzusetzen. Für uns bedeutet die Digitale Transformation die konsequente Ausrichtung aller unternehmerischen Handlungen auf den Kunden. Um die zukünftigen Kundenbedürfnisse adäquat bedienen zu können und wettbewerbsfähig zu bleiben bedarf es auch den Blick auf neue Geschäftsmodelle und Ihrer wichtigsten Ressource: Ihre Mitarbeiter. Wir bieten ausschließlich maßgeschneiderte Befähigungs- und Umsetzungsleistungen zur Selbsthilfe. Dabei arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden an individuellen strategischen und operativen Herausforderungen im Zuge der Digitalen Transformation. Neben unserer „Tool- und Methodik-Box“ für innovatives und iteratives Arbeiten, unterstützen wir sie durch tiefe Einblicke in aktuelle und zukünftige Trends und Technologien.

Was war die Aufgabenstellung in der Zusammenarbeit mit Packservice?

Packservice ist sehr erfolgreich im Markt positioniert und hat eine Vielzahl von Assets und Fähigkeiten – durch einen erweiterten Blick auf die Digitalisierung und den sich daraus ergebenen Möglichkeiten möchte Packservice noch mehr Services und Dienstleistungen dem Kunrn anbieten. Dabei standen sowohl Erweiterungen des bestehenden Geschäftsmodelle im Fokus, genauso wie neue Geschäftsmöglichkeiten. Darüber hinaus wollte das Top Management einen geschärften Blick auf die anstehenden Veränderungen gewinnen.

Am Ende des zweitägigen Seminars haben drei Packservice Gruppen ihre Ideen „gepitched“. Wie kann man sich das vorstellen?

Man kann sich das schon so ein bisschen wie bei der „Höhle der Löwen“ vorstellen. Die Teams von Packservice haben ihre bei #openspace entwickelten Geschäftsmodell-Ideen einer Experten-Jury. präsentiert Allerdings ging es im Gegensatz zur TV-Show nicht um das Einsammeln von Geld um die Geschäftsmodelle zu realisieren, sondern um ein qualifiziertes und direktes Feedback zu den Ideen, i.S.v. das hat mir gefallen, hier sehe ich noch ein Delta und hier habe ich noch eine Zusatz-Idee. Damit konnten die Teams Ihre Ideen in einer sehr frühen Phase vertesten und verbessern.

Welche Rolle spielt bei #openspace der Austausch zwischen Mittelstand und Start-ups?

#openspace bietet dem deutschen Mittelstand im Rahmen der Workshop-Formate die Möglichkeit sein großes Ökosystem für die eigene Digitale Transformation zu nutzen. In der Rolle als Impulsgeber, Jury-Mitglied und auch als potentieller Partner für die anschließende Umsetzung der digitalen Geschäftsmodelle bieten diese Partner einen Mehrwert für unsere Kunden. In diesem Netzwerk befinden sich natürlich auch viele Startups, die neben den aktuellen Technologie-Treibern auch innovative Lösungen für die Mega-Trends bereithalten. Manager und Entscheidungsträger aus dem Mittelstand lernen dabei wie Startups und deren Gründer denken, ihren Markt verstehen und handeln. Zudem bekommen Sie Einblick in deren digitale Geschäftsmodelle und die Möglichkeit sich aktiv damit auseinanderzusetzen.

Joachim Köhler

Ansprechpartner für Presseanfragen

Sarah Scheck
Marketing und Kommunikation

Packservice PS Marketing GmbH
Mannheimer Straße 16-18
D-76131 Karlsruhe

+49 (0)7 21.9 61 66-0
 marketing@packservice.de

Sprechen Sie mit uns


Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Packservice PS Marketing GmbH

Mannheimer Strasse 16-18
D-76131 Karlsruhe

Telefon:+49 (0)721 / 9 61 66 - 0
Telefax: +49 (0)721 / 9 61 66 - 77

E-Mail:

[javascript protected email address]
Packservice Zentrale

Sie erreichen uns unter folgenden Rufnummern:

Deutschland +49 721 961660

Österreich +43 505 6990

Schweiz +41 618 136070