©sebra - stock.adobe.com

Verpackungsprojekte

Mahlzeit aus der Flasche

Essen aus der Flasche, schnell, gesund und nachhaltig, das ist das Konzept von SATURO. Wie bei vielen Gründern entstand auch bei SATURO die Idee während des Studiums. Die zwei „kochfaulen“ Studenten Hannes Feistenauer und Joerg Hauke gründen im März 2017 das Food  Start-up. Seitdem erobern Sie mit Ihrer Trinkmahlzeit  den Markt.

Mit SATURO-Produkten soll der hungrige Konsument Zeit und Geld sparen und sich dennoch ausgewogen ernähren.Zielgruppe sind alle, die immer wieder keine Zeit für eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit haben aufgrund ihrer Arbeit oder Studium. Für das erfolgreiche Jungunternehmen durfte Packservice Ende 2019 eine deutschlandweite POS-Display-Aktion realisieren. Im Journal Interview spricht der Mitgründer Joerg Hauke von SATURO über das Projekt und zukünftige Potentiale im Markt.

Herr Hauke, wie dürfen wir uns den Entstehungsprozess von SATURO vorstellen? Wie haben zwei Studenten ein marktreifes Produkt entwickelt?

Durch die fehlende Zeit bei den Uni-Abschlussprüfungen haben wir mit Pulvern experimentiert, die alle Nährstoffe enthalten. Oft greift man zu ungesundem Fast Food oder lässt eine Mahlzeit

aus, weil man wenig Zeit hat. Wir haben SATURO mit der Überzeugung entwickelt, gesunde, ausgewogene Ernährung sehr einfach zu machen. Anders als nach einem schweren Mittagessen bleibt man mit SATURO fit, wach und leistungsfähig. Das war unser Antrieb. Wir haben die erste Rezeptur für unsere Drinks selbst entwickelt und mit Lebensmittelexperten verbessert. Nach längeren Tests und Optimierung haben wir SATURO als flüssige Trinkmahlzeit zur Marktreife gebracht.

Welche Hürden, insbesondere bei den Themen Verpackung und Logistik mussten Sie überwinden? Bei welchen Fragestellungen und Prozessen konnte Packservice Sie als Dienstleister unterstützen?

Eine Aktion von diesem Ausmaß durchzuführen war für uns eine Herausforderung. Insgesamt mussten fast 5.000 Displays innerhalb von ca. 4 Tagen in Deutschland und Österreich ausgeliefert werden. Dies waren ca. 1250 Europaletten, die verladen werden mussten. Dies stellte eine große Herausforderung an alle beteiligten dar.
Wir haben uns für Packservice entschieden, da die Kombination aus Expertise und Erfahrung sehr überzeugend war. Da der Zeitplan sehr straff war, musste der Prozess optimal und effizient ablaufen. Packservice hat dies bestens bewerkstelligt mit ihrem eingespielten Team. Eine weitere Herausforderung ist die lückenlose Rückverfolgbarkeit der Chargen. Hier haben wir sehr von der Expertise von Packservice profitieren können. Wir waren sehr zufrieden und freuen uns auf weitere Zusammenarbeit.

Saturo_Display

Der Complete-Food-Markt vervielfacht sich jedes Jahr. Wo sind die stärksten Wachstumsmärkte und was erwarten Sie für die Zukunft in diesem Segment?

Wir sehen in Deutschland, Österreich und Großbritannien innerhalb Europas das größte Wachstum. Trinkmahlzeiten werden sich eine immer größeren Nutzerschicht erfreuen, denn das Bewusstsein und der Wunsch nach ausgewogener Ernährung wird immer größer werden. Gleichzeitig leben wir aber in einer Welt, die immer schnelllebiger wird. Somit wird das Segment aus der Nische zum Mainstream werden. Es wird überall in jedem Automaten oder jedem Supermarkt verfügbar sein. Auf der Produktseite werden neue Inhaltsstoffe eingesetzt werden, die einen zusätzlichen Nutzen haben, oder eine bessere CO2-Bilanz als bestehendes. Denn neben den Vorteilen für “mich”, spielt die Auswirkung unseres Verhaltens auf die Umwelt eine immer größere Rolle in den Köpfen der Konsumenten. Wir freuen uns auf die Zukunft und die weitere Verbreitung von Trinkmahlzeiten.

Ansprechpartner für Presseanfragen

Sarah Scheck
Marketing und Kommunikation

Packservice PS Marketing GmbH
Mannheimer Straße 16-18
D-76131 Karlsruhe

+49 (0)7 21.9 61 66-0
 marketing@packservice.de

Sprechen Sie mit uns


Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Packservice PS Marketing GmbH

Mannheimer Strasse 16-18
D-76131 Karlsruhe

Telefon:+49 (0)721 / 9 61 66 - 0
Telefax: +49 (0)721 / 9 61 66 - 77

E-Mail:

[javascript protected email address]
Packservice Zentrale

Sie erreichen uns unter folgenden Rufnummern:

Deutschland +49 721 961660

Österreich +43 505 6990

Schweiz +41 618 136070