©sebra - stock.adobe.com

Verpackungsnews

Augmented Reality verleiht Print & Packaging eine neue Dimension

Bodo Schiefer, Geschäftsführer der gerade mit einem Effie und als Digital Brand of the Year ausgezeichneten Augmented Reality (AR) Technologie-Plattform snoopstar, erklärt, wie sich jede Verpackung und jedes Stück Print in multimediale Interaktion verwandeln lässt – und wie die Brücke zwischen offline und online gelingt

Das Smartphone ist das zentrale Medium unserer Zeit. Es begleitet Shopper*innen zuhause ebenso wie am POS und auf der gesamten Customer Journey. Höchste Zeit für ein Umdenken im Marketing und dafür, mobile Endgeräte smart in die Markenkommunikation einzubauen. . So bekommt der Begriff „Smart Packaging“ eine neue Dimension: Die Verpackung selbst wird zum Medienkanal. Jedes Unternehmen muss sich heute die Fragen stellen: Wie optimiere ich das Einkaufserlebnis für meine Produkte und erleichtere Konsument*innen die Kaufentscheidung? Wie gelingt meiner Marke der notwendige Brückenschlag zwischen Print und Digital, zwischen offline und online? Wie erreiche ich eine höhere Kundenbindung und eine schnellere Konvertierung?

bodo schiefersnoopstar

Fakt ist: Die Digitalisierung hat das Kauf- und Informationsverhalten radikal verändert. Das Smartphone ist das zentrale Medium, mehr als 60 % der unter 40-Jährigen nutzen es auch im Rahmen des Einkaufsprozesses. Verbraucher*innen erwarten auch von Print mehr Digitalität. In Zeiten überbordender Informationsflut wünschen sie sich fokussierte, vernetzte Produktinformationen – verfügbar zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Über 50 % der Verbraucher brechen den Kauf am POS ab, weil ihnen Informationen fehlen. Dabei wünschen sich Kund*innen heute mehr, als zum Beispiel ein klassischer Prospekt oder eine Verpackung bieten kann: mehr Information, mehr Inspiration, mehr Interaktion.

Interaktion ist der Schlüssel – AR die Lösung

Eine der weltweit größten Einzelhandelsgruppen macht es wöchentlich vor: Wo eben noch ein Stück Papier war, se­hen und hören Leser des ALDI-Süd-Prospekts einen Film im Stil der „Sendung mit der Maus“, werden vom Bildungsprogramm „GemüseAckerdemie“ für bewusste Ernährung mitgerissen, laden sich Koch­rezepte herunter oder tauchen ein in die Welt nach­haltiger Fischerei. Der Discounter nutzt seit Oktober 2020 die AR-Technologie snoopstar, um seine Prospekte multimedial und interaktiv aufzuwerten. Für den nachweislichen Einfluss von snoopstar auf die Absatzsteigerung bei ALDI Süd gab es gerade einen Effie. Für die stärkste Markenkommunikation wie die Digitalisierung des Handzettels drei German Brand Awards.

Virtuelle Erlebniswelten schafft etwa auch die Bitburger Brauereigruppe auf ihren Sixpacks der BBQ Edition: Von Rezeptvideos und Grilltipps bis hin zu einem Rabattcode für Just-Spices-Gewürze erhalten Kunden Benefits per AR-App. Unterhaltsame Videos und Produktvorstellungen, hilfreiche Anleitungen, verkaufsfördernde Hinter­grundinformationen und Nachhaltigkeitsthemen, exklusive Gewinnspiele, Links zu ähnlichen Produkten, zum Shop oder zu Social Media – AR macht gedruckte Sei­ten zu digitalen Erlebniswelten.

So bündelt AR alle Kommunikationskanäle und platziert den gesamten multimedialen Content – Videos, Daten, Bilder, Aktionen, Kampagnen und Shops – zentral am Produkt oder Printmedium. Verbraucher*innen starten einfach die App snoopstar und richten ihre Smartphone-Kamera auf ein beliebiges Printprodukt, z. B. eine Prospektseite oder eine Verpackung. Schon öffnet sich auf ihrem Smartphone-Display eine inspirierende, emotionale, digitale Erlebniswelt, in der sie alles erfahren und erleben können, vom Stöbern bis zum Kauf.

Credits: snoopstar

Sprechen Sie mit uns









    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    x
    Packservice Zentrale Wie kann ich Ihnen helfen?

    Sie erreichen uns unter folgenden Rufnummern:

    Deutschland +49 721 961660
    Österreich +43 505 6990
    Schweiz +41 618 136070






      Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.